Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

x

Sie interessieren sich für teamtechnik Industrieausrüstung GmbH in Ingersheim/Schramberg?

x

Unternehmensinformation

360 Grad E-Mobility: teamtechnik ist fit für die Elektromobilität

Bildlegende: teamtechnik richtet das Unternehmen im Bereich Automotive konsequent auf neue Zukunftstechnologien aus. Mitarbeiter tanken bei teamtechnik Sonnenstrom aus eigener PV-Anlage.
Foto: teamtechnik (Abdruck honorarfrei – Hinweis erbeten)

Der Spezialist für Automatisierungslösungen in Freiberg/Neckar entscheidet sich innerhalb seiner Geschäftssparte Automotive für eine konsequente Ausrichtung auf zukunftsweisende und emissionsfreie Technologien. teamtechnik ist heute nicht nur weltweit führend im Bereich flexibler Prüfstände für Elektroantriebe. Mit der intensiven Arbeit an der Entwicklung automatisierter Produktionsverfahren für weitere Komponenten der E-Mobilität schlägt das Unternehmen eine Brücke zu seinem Geschäftsbereich Solar.
Bereits 2013 investierte das Unternehmen zusätzlich in eine firmeneigene PV-Anlage und Elektrofahrzeuge zur Eigennutzung und lebt E-Mobilität ganzheitlich.

Stefan Roßkopf ist fest überzeugt: „Der Durchbruch in der Elektromobilität ist in den kommenden Jahren zu erwarten, und wir werden diesen Wandel aktiv mitgestalten“, sagt der Geschäftsführer von teamtechnik. Der Anlagenhersteller, der mit 900 Mitarbeitern weltweit Montage- und Prüfanlagen für die Automotive-, Solar- und Medizinindustrie liefert, ist dafür bestens aufgestellt und bereits mitten in der E-Mobility-Welt angekommen. Mit einer neuen Generation von End-of-Line-Prüfständen für Elektroantriebe von E-Fahrzeugen verteidigt das Unternehmen ein weiteres Mal seine Technologieführerschaft im Bereich Prüfsysteme. Die neue, standardisierte Prüfplattform COMPACT DRIVE macht es möglich, Elektroantriebe verschiedenster Varianten zu prüfen – voll automatisiert und mit eigenentwickelter Prüfsoftware. Mit dieser spezifischen Lösung belegt teamtechnik einen Spitzenplatz in der Branche. „Die Schlüsselkompetenzen für den Zukunftsmarkt E-Mobilität müssen in Deutschland bleiben.“, fordert Roßkopf. Der Geschäftsführer engagiert sich seit Jahren für den interdisziplinären Wissenstransfer zur Elektromobilität am Standort Deutschland.

Starke Säule Photovoltaik
Individuelle Mobilität und regenerative Energien gehören zusammen und sind bei teamtechnik zwei Technologiebereiche mit Zukunftspotential. Seit dem Einstieg in die Solartechnik 2004 hat sich das Unternehmen auch in diesem Branchensegment zum Technologieführer entwickelt. Es fertigt hier Hochleistungsstringer für die Verlötung von Solarzellen. Der Weltrekord-Stringer TT4200 GIGA aus der neuesten teamtechnik-Anlagengeneration ist aufgrund seiner extrem hohen Leistung und dem geringen Platzbedarf weltweit konkurrenzlos. Über 700 teamtechnik-Stringer mit einer Produktionskapazität von circa 25 Gigawatt-Peak wurden bis heute weltweit ausgeliefert.

Das neue Aufgabenfeld der Montage und Funktionsprüfung für die Massenproduktion von Batterien verbindet Energiegewinnung mit Energiespeicherung. Erste Produktionsanlagen wurden bereits realisiert. Stefan Roßkopf: „Mit Photovoltaik-Anlagen sauberen Strom erzeugen, um damit Batterien von E-Fahrzeugen zu speisen, die dann wiederum emissionsfrei fahren – das ist unsere Vorstellung von zukunftsorientierter Mobilität“. 

Bei teamtechnik tanken die Mitarbeiter Sonnenstrom

teamtechnik hat sich für regenerative Technologien auch im eigenen Haus entschieden. 2013 realisierte das Unternehmen aus eigenen Mitteln das erste autarke E-Mobility-Projekt in Baden-Württemberg mit eigenen E-Fahrzeugen, einer Photovoltaik-Anlage, Speicherbatterie und E-Tankstellen. Seit Inbetriebnahme der ersten PV-Anlage auf dem Firmengelände im Jahr 2011 wurden bei teamtechnik bis Juni 2017 über 1,6 Mio. Kilowattstunden aus Sonnenlicht erzeugt und für Stromtankstellen und Firmengebäude verwendet. Der firmeneigene Fuhrpark wird kontinuierlich um weitere E-Fahrzeuge erweitert. Da die E-Tankstellen intern kostenfrei genutzt werden dürfen, entscheiden sich immer mehr Mitarbeiter für E-Fahrzeuge. Elektromobilität in den betrieblichen Alltag zu integrieren, ist ein persönliches Anliegen. „teamtechnik lebt, arbeitet und atmet 360 Grad e-Mobility“, sagt Stefan Roßkopf.

 

Zurück zur Übersicht

 

Kurzprofil: teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH

Die teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH gehört zu den internationalen Marktführern für Produktionstechnologie, Montage- und Funktionsprüfanlagen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Freiberg am Neckar konzentriert sich auf die Entwicklung kundenspezifischer Automatisierungslösungen für die Bereiche Automotive, Solar- und Medizintechnik und gilt hier als Technologieführer. Ein ausgewiesener Kompetenzschwerpunkt sind Montage- und Prüfanlagen für Elektroantriebe und E-Mobility-Komponenten. teamtechnik wurde 1976 gegründet und verfügt heute über Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, China sowie in den USA. Mit weltweit über 900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Anlagenhersteller einen Umsatz von 150 Millionen Euro.

teamtechnik – Wir entwickeln Zukunft.

Zentrale

Telefon

+49 7141 7003-0

Fax

+49 7141 7003-70

E-Mail

info @ teamtechnik . com

Service

Telefon+49 7141 7003-113
E-Mail

service @ teamtechnik . com

Social Media

Copyright 2017

teamtechnik

Maschinen und Anlagen GmbH

Planckstraße 40

D-71691 Freiberg a. N.

Rechtliches

nach oben